Juni 12, 2016 | Kategorie: Bericht

Hanna, Friedrich und Hannes sind die neuen Majestäten

Der Schützenverein hat seine Majestäten auf dem Schießstand auf dem Tuchtberg ermittelt, Hanna Hundertmark und Friedrich Sasse heißt das neue Königspaar.
Die Schützen wetteiferten am Abend vor der Proklamation um die Königswürde. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken lüfte Vorsitzende Sonja Schwiegmann die spannend erwarteten Ergebnisse.
Hanna Hundertmark setzte sich mit einer klaren „Zehn“ von allen ab. Ringkönigin mit 65 Ring wurde Petra Loges, gefolgt von 63 Ring Alexandrea Jakob -1. Dame- und mit 59 Ring Maritta Rörig -2. Dame-.
Friedrich Sasse, der schon viele Jahre einmal Schützenkönig sein wollte, hat es mit seinem „Zehnertreffer“ nun geschafft. Rolf Hundertmark ist mit 57 der Ringkönig. 1. Ritter mit 63 Ring Carsten Jakob (gesperrt als Ringkönig) und Kurt Rörig 2. Ritter (59 Ring).

Jungschützenkönig ist Hannes Taube.
Die Freude bei Hannes war groß, denn er ist noch nicht so lange beim Jugendschießen dabei.
Ringkönig Aaron Steinert (52 Ring), Andre Koch (49 Ring) 1. Ritter und 2. Ritter Justin Koch (48 Ring). Jugendleiter Kohlenberg, gab an: „So gute Schießergebnisse beim Jugendkönigsschießen gab es lange nicht“.

Die Königspokale gingen mit 28 Ring an Maritta Rörig und mit 27 Ring an Artur Schrul.
Nach der Königsproklamation durch die erste Vorsitzende des Schützenvereins, Sonja Schwiegmann, marschierten alle zu den Klängen der Saaletaler zu den Königshäusern, um die Königsscheiben an den Häusern aufzuhängen.
Im Anschluss ging es zur Grillhütte am Sportplatz wo alle bei Essen und Trinken  eine fröhliche Königsfeier erlebten.

Loges

DSCF0024
(v.l.) Ringkönig Rolf Hundertmark, König Friedrich Wilhelm Sasse und 1. Ritter Cartsen Jakob
DSCF0023
(v.l.) 1. Dame Alexandra Jakob, Königin Hanna Hundertmark, 2. Dame Maritta Rörig und Ringkönigin Petra Loges
DSCF0019
(v.l.) Ringkönig Aaron Steinert, 1. Ritter Andre Koch, Jungkönig Hannes Taube und 2. Ritter Justin Koch.
Juni 12, 2016 | Kategorie: Bericht

Große Resonanz beim Frühlingsschießen

Das Frühlingsschießen mit Grillen hat  viel Anklang gefunden.
Es waren alle Vereinsmitglieder, Bürger und der befreundete Schützenverein Heinrichshagen eingeladen, einen gemütlichen Tag bei bestem Wetter auf dem Tuchtberg im und am Schützenhaus zu verbringen.

Geschossen wurde in der Klasse Kleinkaliber 50m-Auflage.
Parallel wetteiferten die Schützen aus Heinrichshagen und Dielmissen um den begehrten Wanderpokal.
Wer von den Gästen Lust hatte, konnte sich  unter fachlicher Anleitung, im Schießen ausprobieren.
Mitglieder der Dielmisser Vereine hatten die Möglichkeit schon einmal zu üben, für das bevorstehende „Schießen der Dielmisser Vereine“.
Bei einem gemeinsamen Grillen und anschließendem Kaffeetrinken, warteten alle gespannt auf die Bekanntgabe der Sieger.
Vorsitzende Sonja Schwiegmann bedankte sich bei allen Teilnehmern für die gute Beteiligung. „Danke allen fleißigen Helfern, denn ohne euch geht es nicht“, so Schwiegmann.

Auf die gestifteten Preise  des amtierenden Köngispaares, Doris Steinert und Karl-Heinz Gömann, zum Frühlingsschießen, mussten fünf Schüsse auf Glücksscheiben abgegeben werden. Hier zählte hoch Ring.
Maritta Rörig, SV Dielmissen,  hatte hier ein genaues Auge und eine ruhige Hand. Mit 44 Ring setzte sie sich bei den Damen an die Spitze.
Bei den Herren siegte Mike Timmermann, SV Heinrichshagen, mit 40 Ring (bessere zehner Verhältnis) .

Beim Vergleichsschießen SV Heinrichshagen gegen SV Dielmissen geht der SV Dielmissen mit 786 zu 698 Ring  als Sieger hervor.
Der Wanderpokal wird nunmehr im nächsten Jahr beim SV Heinrichshagen erneut ausgeschossen. Bester Einzelschütze beim Vergleichsschießen, Karl-Heinz Kriebel, SV Heinrichshagen, 87 Ring, beste Einzelschützin mit 93 Ring, Michaela Taube, SV Dielmissen.

Loges
DSCF9134
DSCF9149
DSCF9147
DSCF9139

Juni 12, 2016 | Kategorie: Bericht

Sieg für die Midnight Rider

Die Veranstaltung „Dielmisser Vereine-Schießen“ war gut besucht und die Auswertung spannend. Einmal im Jahr treffen sich die nichtschießsporttreibenden Dielmisser Vereine im Schützenhaus auf dem Tuchtberg, um sich schießsportlich zu messen. Geschossen wird 50m-KK-Auflage. Eine Mannschaft besteht aus fünf Personen, die jeweils 7 Schüsse abgeben müssen. Die drei Besten Schüsse kommen in die Wertung, sowie ein Stechschuss, der schon oft zum Sieg verholfen hat. Durch die gute Resonanz, mussten sich die Teilnehmer bis zur Siegerehrung gedulden. Mit jedem weiteren Teilnehmer stieg die Spannung.

Bevor die Vorsitzende des Schützenvereins Dielmissen, Sonja Schwiegmann, die Siegerehrung vornahm, bedankte sie sich bei allen Vereinsmitgliedern der Dielmisser Vereine für die zahlreiche Teilnahme.
Dank sprach sie auch an die fleißigen Helfer des Schützenvereins aus.

Die Midnight Rider siegten mit 133 Ring, gefolgt mit nur einem Ring weniger (132 R) die Mannschaft Maiclub I.
Der TSV Dielmissen errang mit 128 Ring Platz drei. Alle Mannschaften erhielten einen Erinnerungspokal.

Mit etwas Flüssigem wurden die besten Einzelschützen belohnt. Carmen Bruns schoss 29 Ring und Christian Hundertmark erreichte von möglichen 30 Ring, 30 Ring.

Loges

SVD-27052016 Mannschaft Vereine
(v.l.) Midnight Rider Martin Pook, TSV Dielmissen Carmen Bruns, Maiclub I Dörte Schütte und Vorsitzende Sonja Schwiegmann
DSC_0211
Die besten Einzelschützen: Carmen Bruns (Mitte) und Christian Hundertmark

 

Juni 12, 2016 | Kategorie: Bericht

Dorfkönige 2016 Alexandra und Marc

Kürzlich wurden die Dorfkönige 2016 ermittelt.
Es mussten mindestens drei Schuss auf Teilerscheiben abgegeben werden.
Der niedrigste Teiler soll gewinnen.
Doch bevor die Vorsitzende, Sonja Schwiegmann, die Ergebnisse lüftete, bedankte sie sich bei der Firma Landmaschinen Rörig für die gespendete Tafel. Auf dieser Tafel werden alle Dorfköniginnen und Dorfkönige eingraviert, damit später noch einmal nachvollzogen werden kann, wer wann Dorfkönigspaar war. Alexandra Kriegel (547 T) und Marc Schünemann (545 T) heißt das Dorfkönigspaar 2016.

Petra Loges

DSC_0199
Karl Rörig (links) , Carsten Jakob (mit Siegertafel)
SVD-27052016 Dorfkönigspaar
(v.l.) Vorsitzende Sonja Schwiegmann, Marc Schünemann und Alexandra Kriegel
Mai 15, 2016 | Kategorie: Bericht

Saisonstart 2016

Saisonstart unter neuer Führung

Erfolgreicher Saisonstart unter neuer Führung.
Vorsitzende Sonja Schwiegmann ist erfreut über die gute Teilnahme und, die trotz langer Winterpause, die guten Ergebnisse ihrer Schützen.
Nicole Hundertmark siegte beim Anschießen mit 91 Ring vor Petra Loges (90 R.) und Hanna Hundertmarkt (89 R).
Artur Schrul setzte sich bei den Herren an die Spitze. Zeitgleich fand auch das traditionelle Ostereierschießen statt.
Mit 91 Ring geht der erste Platz an Petra Loges. Ihr folgten Alexandra Jakob (91 R) und Maritta Rörig (90 R).
Carsten Jakob platzierte sich an die Spitze mit 92 Ring –Tagesbester- gefolgt von Artur Schrul (88 R)und Rolf Hundertmark (85 R).
Die Königspokale gingen mit 26 Ring an Alexandra Jakob und mit 28 Ring an Rolf Hundertmark.

Beim Kreis-Damen-Wanderpokalschießen errang die Schützin Petra Loges mit Teiler 45,0 den Kreis-Damen-Wanderpokal und Maritta Rörig mit 49 Ring den Dietmar Friese-Wanderteller.
Bei den Sachpreisen, die ebenfalls mit ausgeschossen und von der Kreisdamenleitung zusammengestellt wurden, gelang es der Schützin Nicole Hundertmark, Maritta Rörig und Petra Loges ebenfalls gute Platzierungen zu schießen und entsprechende Preise mitzunehmen.

Beim Schießduell Herren gegen Damen verbuchten die Damen mit 566 : 533 Ring den Sieg für sich.
Hanna Hundertmark und Horst Schaper heißt das Maikönigspaar 2016.
Der von der 1. Vorsitzenden Sonja Schwiegmann gestiftete Monatspokal der Damen geht mit der besten Zehn an Alexandra Jakob im März und Mai.
Im April errang diesen mit der besten Ringzahl Petra Loges.

Loges/MB