Juni 12, 2016 | Kategorie: Bericht

Große Resonanz beim Frühlingsschießen

Das Frühlingsschießen mit Grillen hat  viel Anklang gefunden.
Es waren alle Vereinsmitglieder, Bürger und der befreundete Schützenverein Heinrichshagen eingeladen, einen gemütlichen Tag bei bestem Wetter auf dem Tuchtberg im und am Schützenhaus zu verbringen.

Geschossen wurde in der Klasse Kleinkaliber 50m-Auflage.
Parallel wetteiferten die Schützen aus Heinrichshagen und Dielmissen um den begehrten Wanderpokal.
Wer von den Gästen Lust hatte, konnte sich  unter fachlicher Anleitung, im Schießen ausprobieren.
Mitglieder der Dielmisser Vereine hatten die Möglichkeit schon einmal zu üben, für das bevorstehende „Schießen der Dielmisser Vereine“.
Bei einem gemeinsamen Grillen und anschließendem Kaffeetrinken, warteten alle gespannt auf die Bekanntgabe der Sieger.
Vorsitzende Sonja Schwiegmann bedankte sich bei allen Teilnehmern für die gute Beteiligung. “Danke allen fleißigen Helfern, denn ohne euch geht es nicht”, so Schwiegmann.

Auf die gestifteten Preise  des amtierenden Köngispaares, Doris Steinert und Karl-Heinz Gömann, zum Frühlingsschießen, mussten fünf Schüsse auf Glücksscheiben abgegeben werden. Hier zählte hoch Ring.
Maritta Rörig, SV Dielmissen,  hatte hier ein genaues Auge und eine ruhige Hand. Mit 44 Ring setzte sie sich bei den Damen an die Spitze.
Bei den Herren siegte Mike Timmermann, SV Heinrichshagen, mit 40 Ring (bessere zehner Verhältnis) .

Beim Vergleichsschießen SV Heinrichshagen gegen SV Dielmissen geht der SV Dielmissen mit 786 zu 698 Ring  als Sieger hervor.
Der Wanderpokal wird nunmehr im nächsten Jahr beim SV Heinrichshagen erneut ausgeschossen. Bester Einzelschütze beim Vergleichsschießen, Karl-Heinz Kriebel, SV Heinrichshagen, 87 Ring, beste Einzelschützin mit 93 Ring, Michaela Taube, SV Dielmissen.

Loges
DSCF9134
DSCF9149
DSCF9147
DSCF9139